StApps - Die Studi App | Projekt mehrerer Hochschulen für eine generische Studierenden-App

Die Idee

Seit Ende 2012 planen und entwickeln die Europa-Universität Viadrina und die TU Berlin gemeinsam ein großes, überregionales Studierenden-App-Projekt, kurz "StApps" genannt. Basierend auf einer Initiative aus dem Arbeitskreis Web der Zentren für Kommunikation und Informationsverarbeitung e.V. (ZKI) heraus, projektieren und implementieren die beiden Partner eine generische, viele potentielle Hochschulpartner in Deutschland einbindende mobile Studierenden App. Kernziel ist dabei primär ein produktorientierter, auf unterschiedliche Hochschulbedarfe integrierender Entwicklungsansatz. Darauf aufgebaut ist ein Daten-Metadatenstandard - der sogenannte Viadrina Core (s. Viadrina Core). Die Grundmotivation basiert auf der ständigen Analyse von Studienprozessen an Hochschulen. Dahingehend möchte das Entwicklungsteam explizit kein Forschungsprojekt sein, sondern als ein praxisorientiertes Produkt für die Zielgruppe der Studierenden an Hochschulen wahrgenommen werden. Im Mittelpunkt stehen quelloffene Entwicklungswerkzeuge (s. Frameworks) , generische Standards, leicht modifizierbare Konnektoren (s. Konnektoren) für hochschulspezifische Servicesysteme, einfache Projektentscheidungsstrukturen (s. Organisationsstruktur) für dezentrale Entwicklerteams sowie die hochschulübergreifende Nutzung der angestrebten App.

<< Start | Alleinstellungsmerkmale >>

Startbildschirm mit personalisierbaren Widgets
Startbildschirm mit personalisierbaren Widgets